• News

Gators mit Leistungssteigerung

Das Fanionteam der Rheintal Gators Widnau dreht nach einem desolaten ersten Drittel auf und gewinnt zuhause gegen die Nesslau Sharks mit 9:7.

Die Partie gegen die Nesslau Sharks begann für die Rheintal Gators eigentlich nicht schlecht. Bereits in der vierten Minute erzielte Papaj auf Zuspiel von Hunziker den ersten Treffer der Partie. Danach gab das Heimteam das Zepter aber aus der Hand und man liess die Sharks gewähren. In der 6. Minute schlugen die Gäste bereits zu und glichen per Kunstschuss aus. Die Nesslauer nutzten die Passivität der Gators in der Defensive aus und konterten brandgefährlich. In der 9. Minute war es dann soweit und die Nesslauer erhöhten auf 1:2. Bis zum Drittelsende änderte sich an diesem Bild nichts mehr. Die Nesslauer schenkten den Rheinkrokos noch drei weitere Tore ein, während einzig Entner auf Zuspiel von Papaj zum kurzzeitigen 2:4 verkürzen konnte. Die Rheinkrokos blieben in der Startphase sich und den Zuschauern vieles schuldig.

Der Coachingstaff rüttelte seine Spieler in der Drittelpause mit einer lautstarken Ansprache auf und forderte einen sofortigen Richtungswechsel. Aufgeheizt und angespornt verliessen die Rheinkrokos die Kabine und die Ansprache hatte ihre Wirkung nicht verfehlt. Nur gerade drei Sekunden waren gespielt, als Untersander per Weitschuss das 3:5 erzielte. Die Widnauer waren nun merklich präsenter und hielten vor allem in den Zweikämpfen besser dagegen. In der 27. Minute konnten die Rheintaler nach einem Treffer von Papaj auf Pass von Gmünder wieder zu den Gästen aufschliessen. In der 33. Minute musste Gmünder dann die Notbremse ziehen, was einen Penalty für die Gäste zur Folge hatte. Diese Chance liessen sich die Nesslauer nicht nehmen und verwandelten souverän zum 4:6. Dieser Dämpfer hatte jedoch keine Auswirkung auf das Spiel der Rheintaler, welche nun wieder einem 2-Tore-Rückstand hinterherrennen mussten. In der 37. Minute erzielte Entner auf Zuspiel von Papaj den Anschlusstreffer. Mit dem Score von 5:6 ging es in die letzte Pause.

Die Gators hatten sich wieder zurückgekämpft, nun mussten aber noch weitere Treffer her. Die Gugelmann-Equipe blieb weiter hin am Drücker, das Spiel war nun aber ausgeglichener und beide Teams hatten aussichtsreiche Chancen. In der 49. Minute war es dann Papaj, welcher den ersehnten Ausgleich erzielen konnte und nur zwei Minuten später vollstreckte Hunziker zum vielumjubelten Führungstreffer. Als die Widnauer in der 56. Minute eine 2-Minuten-Strafe kassierten, setzten die Sharks alles auf eine Karte und ersetzten den Torhüter mit einem zusätzlichen Feldspieler. Die Gäste liessen den Ball schnell zirkulieren, bis Köppel einen unsauberen Pass abfing und Untersander lancierte, welcher per Weitschuss ins leere Tor traf. Die Gäste gaben jedoch nicht auf und verkürzten in der 57. Minute per Freistoss nochmals zum 8:7. Eine Minute vor Schluss war es dann Papaj, welcher den Sack zumachte und den Rheintal Gators den 14. Sieg in dieser Saison sicherte.

Die Rheinkrokos entscheiden somit auch das zweite Spiel gegen die Nesslau Sharks knapp für sich und belegen weiterhin den 1. Rang. Die Schlussrunde wird bereits am nächsten Wochenende in Form einer Doppelrunde ausgetragen. Die Rheintaler treffen dabei zuerst auswärts auf Jump Dübendorf und spielen am Sonntag zuhause gegen die Zuger Highlands. Der Gruppensieg ist zwei Spiele vor Schluss zum Greifen nah. (vd)

Rheintal Gators Widnau 9 – 7 Nesslau Sharks (2:5 / 3:1 / 4:1)
Turnhalle Blattacker, Heerbrugg, 150 Zuschauer

4’ Arb. Papaj (Hunziker) 1:0, 6’ Nesslau 1:1, 9’ Nesslau 1:2, 14’ Nesslau 1:3, 16’ Nesslau 1:4, 17 Entner (Arb. Papaj) 2:4, 18’ Nesslau 2:5, 20’ Untersander (Ostransky) 3:5, 27’ Arb. Papaj (Gmünder) 4:5, 33’ Nesslau 4:6, 37’ Entner (Arb. Papaj) 5:6, 49’ Arb. Papaj 6:6, 51’ Hunziker (Arb. Papaj) 7:6, 57’ Untersander (Köppel) 8:6, 57’ Nesslau 8:7, 58’ Arb. Papaj (Waibel) 9:7

Aufstellung:
Grässli, Scherrer, Köppel, Metzler, Frei, Ryser, Gmünder, Arb. Papaj, Kovacs, Hunziker, Entner, Siegrist, Meile, Del Monte, Bigger, Ostransky Seitz, Untersander, Bischof, Waibel

Fotos:
2017-01-21 - Herren 1 - Nesslau (Blattacker Heerbrugg)

Social Media

Suche

Unsere Hauptsponsoren

Code
daety.net

© 2022
unihockey rheintal gators