• News

Sieg zum Jahresauftakt

Im ersten Spiel im neuen Jahr können sich die Herren III gegen die Calanda Flyers Trimmis mit 7:2 durchsetzen. Mit dem Vollerfolg machen die Gators einen grossen Schritt in Richtung Ligaerhalt.

In der neunten Runde trafen die Rheintal Gators auf die Calanda Flyers Trimmis, welche mit 55 Toren die abschlussstärkste Offensive der Liga stellen. Die Bündner starteten dann so gleich sehr abschlussfreudig und kamen zu ersten Tormöglichkeiten. Die Rheintal Gators versteckten sich nicht und kamen mit überfallartigem Konter zu ersten Abschlüssen, welche dann sogleich in Tore umgesetzt wurden. Innert fünf Minuten gelang den Gators durch Schawalder und Müller einen Doppelschlag zur 2:0 Führung. Nach dem zweiten Treffer neutralisierten sich beide Teams und taten sich schwer in der Offensivzone. Kurz vor Drittelsende verwertete Dort ein Zuspiel von Flisch zum verdienten 3:0.

Im zweiten Abschnitt begannen die Bündner aggressiver und drängten die Gators in die Defensive. In der 25. Minute belohnten sich die Trimmiser mit einem sehenswerten Hocheckschuss und verkürzten auf 3:1. Der Gegentreffer war sogleich ein Weckruf für die Rhein-Krokos welche darauffolgend strukturierter agierten. Zur Spielhälfte tankte sich Oesch durch die gegnerische Verteidigungslinie und schloss sehenswert zum 4:1 ab. Als drei Minuten vor Drittelsende Müller mit seinem zweiten persönlichen Treffer auf 5:1 erhöhte war ein Sieg für die Rheintaler in Griffnähe.

Gators trotzen aufsässigen Flyers
Der Gegner startete erwartungsgemäss sehr aufsässig und aggressiv in den Schlussabschnitt. Die Bündner suchten mit allen Mitteln den Zug auf das Gators-Gehäuse und wollten so rasch wie möglich die Aufholjagt beginnen. Die Gators agierten äussert stabil in der Defensive und liessen nur wenige Torschüsse des Gegners zu. Der Dämpfer für Trimmis folgte zehn Minuten vor Spielende durch den sechsten Treffer der Gators. Lukas Durot bezwang den gegnerischen Torhüter auf Zuspiel von Oliver Schawalder. Für die Entscheidung in dieser umkämpften Partie sorgte kurze Zeit später Dominic Flisch mit dem siebten Treffer. Trimmis stürmte unbeirrt weiter und kam in nummerischer Überzahl noch zum zweiten Treffer, jedoch war dies der einzige Ertrag für die Bündner.

Mit einer starken Kollektivleistung weisen die Gators die beste Offensive der Liga in die Schranken und können weitere drei Punkte einfahren. Trotz einem sehr aggressiven und aufsässigen Spiel des Gegners zogen die Rhein-Krokos den Gameplan unbeirrt durch und konnten Trimmis das eigene Spiel aufzwingen.

Am 26. Januar findet im Kirchfeld in Diepoldsau die nächste Heimrunde für die Rheintal Gators statt. Gegen die zweitplatzierten RD March-Höfe Altendorf II wollen die Gators die Punkte im Rheintal behaupten. Anpfiff ist um 10:00 Uhr. (mat)

Aufstellung:
Marugg; M.Spirig (0/0), Flisch (1/2), Dort (1/0), Müller (2/0), Durot (1/1), Wenger (0/1), C.Spirig (0/1), Studach (0/0), Feddermann (0/1), Schawalder (1/1), Metzler (0/0), Oesch (1/0)

Social Media

Suche

Unsere Hauptsponsoren

Code
daety.net

© 2019
unihockey rheintal gators