• News

Unihockey Junioren und Juniorinnen Lager

IMG 0538 20211028

Am Mittwochmorgen um 7.15 Uhr, draussen noch dunkel, besammelten sich 67 Juniorinnen und Junioren der Gators für die Reise nach Andelfingen (ZH) ins Trainingslager.

Nach der einstündigen Carfahrt begann für die einen Trainingsgruppen bereits die erste Sporteinheit in der Halle. Die anderen Kinder luden das Gepäck aus und quartierten sich in ihren Zimmern ein.

Nach dem ersten feinen Mittagessen der Küchencrew startete das Skillstraining mit verschiedenen Geschicklichkeitsposten, bei welchen die Kinder Punkte für den späteren Gruppenwettkampf sammeln konnten. Zeitgleich lernten die Goalies neue Ticks und Tricks im Goalietraining. Am späteren Nachmittag trainierten wieder alle in ihren altersentsprechenden Trainingsgruppen «Mini», «Midi», «Maxi» und «Girls».

Am Abend eröffnete das Gatorscasino. Alle Teilnehmenden bekamen einen Stapel Spielgeld, welches sie bei den unterschiedlichsten Glücksspielen wie Roulette, Black Jack, Higher Card oder Glücksrad vermehren oder verlieren konnten.

«Guten Morgen, guten Morgen, Sonnenschein» dröhnte es früh morgens aus den Musikboxen und das feine Frühstückbuffet stand bereit. Nach der Morgenstärkung nahmen die SpielerInnen den fünfminütigen Fussweg zur Halle auf sich, damit sie anschliessend die abwechslungsreichen Mannschaftstrainings besuchen konnten. Die Zeit verging im Flug und schon stand wieder das leckere Mittagessen im Lagerhaus bereit. Die Kinder verpflegten sich gut, damit sie am späteren Nachmittag ready waren für die beliebte Lager-Weltmeisterschaft auf dem Kleinfeld. Sie traten für die Länder «Kiribati, Färöer, Pakistan, Malta, Uruguay und Kenya» in 11-minütigen Matches gegeneinander an. Nach dem anstrengenden Trainingstag stand ein gemütlicher Kinoabend mit drei Sälen an. Die Gatoren und Gatorinnen konnten sich am Ticket- und Popcornstand für einen der drei Filmen entscheiden.

Freitagmorgen, wiederum geweckt durch laute Musik sassen die müden Kinder am Frühstückstisch. Der ganze Freitag wurde fleissig trainiert, um sich für die Meisterschaftsspiele nach dem Lager sowie für das Final der Lager-Weltmeisterschaft am Samstag vorzubereiten. Nach dem feinen Penneplausch standen verschiedene Challenges an, wobei die WM-Mannschaften weitere Punkte sammeln konnten. Den letzten Lagerabend liessen wir mit einem gemütlichen Lagerfeuer und Schlangenbrot ausklingen.

Samstag - leider schon der letzte Lagertag. Zum «Zmorga» gab es frischen Zopf. Gestärkt startete der Penaltywettkampf in den Lager-WM-Gruppen. Anschliessend fanden die Finalspiele statt, bei dem alle 6 Mannschaften nochmals spielten. Als Mittagessen gab es heissen Fleischkäse im Brötli und anschliessend fand die Rangverkündigung der Lager-WM statt. Danach mussten wir bereits wieder alles zusammenpacken, Koffer einladen und mit dem Car ins Gatorszuhause nach Widnau fahren.

Verfasserin: Julia Sieber

Social Media

Suche

Unsere Hauptsponsoren

Code
daety.net

© 2021
unihockey rheintal gators