• News

Damen 1 - Matchbericht 18.12.2022

Am Sonntag 18. Dezember fand der Spitzenkampf der Damen 3. Liga KF, um die ersten Rangierungen in der heimischen Wydenturnhalle in Widnau statt. Die Gatorsdamen spielten im ersten Spiel gegen die erstplatzierten Appenzellerinnen. Die Gators waren von Beginn an dabei und konnten bereits in der ersten Minute punkten. Mirjam Durot Tanner schoss auf Pass von Belina Hunziker das 1:0. Kurzdarauf folgte das zweite Tor von Sarah Steiger. Das Spiel war schnell und sehr energiereich. In der sechsten Minute konnten die Gegnerinnen auf 2:1 erhöhen. Die Gatrosdamen liessen das nicht auf sich sitzen und konterten in der achten Minute zum 3:1. Das Spiel ging spannend weiter. Die Fans der Gators feuerten lautstark an. In der sechzehnten Minute trafen die Appenzellerinnen zum 3:2. Mit diesem Resultat verabschiedeten sich die Damen in die Pause.

Immer noch mit roten Köpfen und top motiviert starteten die Damen in die zweite Halbzeit. Doch schon in der 25. Minute gelang den Appenzellerinnen der Anschlusstreffer zum 3:3. In der 26. Minute nutze Belina Hunziker die Chance eines Freistosses aus und traf zum 4:3. Schon in der 27. Minute gelang es den Gators den Vorsprung weiter auszubauen und versenkten den Ball zum 5:3 im gegnerischen Tor. Ab der 30. Minute wurden abwechslungsweise Tore geschossen und der Zwischenstand lag bei 6:5. Mit viel Energie und Willen hielten die Gatorsdamen den Appenzellerinnen stand. Diese konnten jedoch in der 34. Minute zum 6:6 ausgleichen. Das Spiel blieb bis zur letzten Minute spannend. Auch die Gatorsfans, welche zahlreich erschienen sind, fieberten mit den Damen mit. In der letzten Minute gelang es Mirjam Durot Tanner den Ball im Tor der Appenzeller zu versenken und schoss somit den Siegestreffer für die Gators. Mit Freude und Jubel endete das erste Spiel der Gatordamens an diesen Sonntag.

Nach dem kräftezehrenden ersten Spiel trafen die Gatorsdamen auf die Gegnerinnen Grabs. Das Spiel war schnell, aber nicht sehr Torreich. Am Ende der ersten Halbzeit, zeigte die Resultattafel einen Zwischenstand von 1:3 für die Grabserinnen. Während der Pause wurde die Taktik besprochen und die Blöcke wurden umgestellt. Die Damen starteten mit 2 Blöcken in die zweite Halbzeit. Leider waren die Beine noch etwas schwer vom ersten Spiel, daher ging es für die Gators nicht wie geplant voran. Trotz Überzahlspiel und viel Wille hat es leider nicht gereicht. Der Match endete mit dem Resultat 4:7 für die Grabserinnen.

Die Gatorsdamen trafen sich nach dem Match zum alljährlichen Wichtelessen und liessen den Abend ruhig ausklingen.

Es spielten: Kathrin Frei, Julia Sieber, Mirjam Durot Tanner, Mjriam Pulver, Mia Hämmerle, Valentina Dönz, Soraya Hämmerle, Sarah Steiger, Belina Hunziker, Livia Tinner Trainer: Sven Köppel

Bericht Livia Tinner

Social Media

Suche

Unsere Hauptsponsoren

Code
daety.net

© 2022
unihockey rheintal gators