Gators-Trainer-«News» bei den Herren 1 & Damen 1

Herren 1:

Rückblick:
Drehen wir die Zeit etwa 8 Monate zurück – Ende August 2019 - das Team ist in den letzten Vorbereitungen auf die kommende Meisterschaft und erhält seine Anweisungen von Spielertrainer Arbnor Papaj. Doch was noch immer fehlt, ist ein Coach, der das geformte Team bei den Spielen auf Kurs hält, den Puls spürt, Entscheidungen trifft und die Verantwortung und imaginäre Last von Arbnors Schultern nimmt, damit er sich aufs Spielen konzentrieren kann. Die Idee, einen «alten, ruhigen, auf dem Feld nicht gerade zimperlichen Haudegen» namens Urs Köppel (seit 27 Jahren ein Gator!) an die Bande zu holen, findet auf allen Seiten sofort Anklang. Die kurze Zeit bis zur Meisterschaft nutzt Urs, um das Team, das er sonst meist nur von der Tribüne aus beobachtet, kennenzulernen und sich einiges an taktischem Knowhow von Arbnor und dem dazugestossenen finnischen Ausnahmekönner Asser Jääskeläinen abzusaugen. Die Rechnung geht auf, das Team startet gut in die Saison, hat einen kleinen Durchhänger, schaltet aber zur richtigen Zeit den nötigen Gang höher und ist ab Neujahr auf einem spielerischen und kämpferischen Niveau angelangt, das die Gegner ans Limit bringt und dem heimischen Publikum Freude bereitet. Die Saison endet im entscheidenden 3.Spiel im Halbfinal gegen den Gruppensieger Bülach Floorball. Die Saison kann somit klar als erfolgreich abgehakt werden. Dies wäre ohne die rasche Zusage von Urs, der für das letzte Halbfinalspiel sogar seine Geburtstagsparty sausen liess und ohne den unermüdlichen Einsatz von Arbnor und von vielen anderen (!!!) gar nicht möglich gewesen! DANKE!

Heute:
Die Suche nach einem neuen Headcoach für das Herrenteam konnte Ende April erfolgreich abgeschlossen werden. Ursprünglich aus dem Eishockey kommend, hat Marco Kipfer vor 12 Jahren den Narren am Unihockey gefressen und sich im Unihockey-Bereich aus- und weitergebildet, wodurch er es bis zum Headcoach eines NLB-Teams brachte. Nachdem er letzte Saison als U21-Coach in Sarnen tätig war, übernimmt Marco unser Herren1 mit dem Ziel, die erfolgreiche Strategie «Lehrmeister + Gators-Jugend» weiterzuführen und seine Erfahrungen einzubringen, um dem Publikum weiterhin attraktive Spiele zu bieten und das Team erfolgshungrig und erfolgreich zu machen.
Herzlich Willkommen Marco!

Damen 1:
Nach mehreren Saisons gibt es bei den Damen im Trainerstaff einen Wechsel. Die bisherigen Trainer Remo Frei und Silvan Schmid, die das Team stets voller Leidenschaft und mit grossem Engagement und Geduld geführt haben, übergeben das Zepter an zwei Gators-Trainer-Urgesteine.
Sven Köppel und Daniel Rusch, welche seit Jahren in der Juniorinnen-Abteilung ihr Wissen an die Frau bringen, wagen nochmals den Schritt ins «Rampenlicht» und versuchen, eine schlagkräftige Mannschaft zu mobilisieren, die in der Liga bestehen kann.
Remo und Silvan, Vielen Dank für Euren Einsatz! Sven und Dani, viel Freude und Erfolg!

sk – 17.05.2020

Social Media

Suche

Unsere Hauptsponsoren

Code
daety.net

© 2020
unihockey rheintal gators